Eine Weihnachtsgeschichte. Lange habe ich nichts von mir hören lassen, daher möchte ich Euch heute an einen ganz besonderen Ort entführen. Dafür verließ ich ausnahmsweise die pfälzer Landesgrenze und begab mich auf den Weg ins benachbarte Hessen.

Im schönen Kronberg im Taunus angekommen, erwartet uns das Schlosshotel Kronberg, ehemals Schloss Friedrichshof, der Witwensitz der ehemaligen deutschen Kaiserin Victoria. Seit 5 Jahren verbringe ich dort jeden Dezember ein paar ruhige Stunden. Ein idealer Rückzugsort von der hektischen Vorweihnachtszeit. Sobald man die Einfahrt durch das schmiedeeiserne Tor durchquert hat, setzen schon die ersten Ahhhs und Ohhhs ein. Denn genau in diesem Moment lächelt Euch das kleine Pförtnerhäuschen im englischen Tudorstil  (heutiges Beauty Cottage) entgegen. Meiner Meinung nach das Schmuckstück der gesamten Anlage – natürlich neben dem Schloss. Ihr spürt wie sich ein ganz besonderer Zauber über euch legt. Nun taucht ihr ein – in eine Welt aus Charles Dickens Märchen und dem Flair der britischen Fernsehserie Downton Abbey.

Vor dem großen Kamin im Foyer nehmen wir Platz. Mein erster Gang führte mich zu dem gläsernen Servierwagen, welcher  die süßen Köstlichkeiten aus der hauseigenen Patisserie präsentierte. Dieses Jahr wählte ich ein Schokotörtchen zu meinem Kaffee aus. Während wir unsere Leckereien verspeisen,  genießen wir das Lichtermeer des prächtigen Weihnachtsbaumes. Meine Augen wandern von dem beeindruckenden Kronleuchter zu den Gemälden und all den anderen Schätzen, welche noch in großen Teilen aus dem ursprünglichen Mobiliars der Kaiserin erhalten sind. Geschichte zum Anfassen. Das überwiegend junge und ausgesprochen hilfsbereite Servicepersonal beschert uns alljährlich mit seiner lockeren und freundlichen  Art einen unvergesslichen Aufenthalt. Ab 15Uhr könnt ihr euch im Halbstundentakt dem historischen (kostenfreien) Rundgang mit vielen geschichtsträchtigen Anekdoten anschließen. Die Schlossführung gewährt Euch Einblicke in die Gemächer der ehemaligen und heutigen Bewohner des Hauses von Hessen und königlichen Gästen. Treffpunkt ist an der großen goldenen Standuhr im Foyer.

Vor und hinter der imposanten Schlossanlage befindet sich der Schlosspark, mit seiner einmaligen Atmosphäre. Dieser beheimatet alte Baumriesen, einen Rosengarten, sowie einen Reitstall und 18-Loch-Golfanlage. Teilweise könnt ihr bei klarer Sicht einen Blick auf die Frankfurter Skyline erhaschen. Als Erinnerung an diesen Nachmittag, wird wie jedes Jahr, abschließend das traditionelle Foto vorm Weihnachtsbaum geschossen. Damit befinde ich mich in guter Gesellschaft, denn die nette Dame im Foyer bedient im Minutentakt die Mobilgeräte ihrer Gäste. Nächstes Jahr möchte ich zum British Afternoon Tea, in der Bibliothek der Kaiserin.

Zum Fest wünsche ich Euch einen funkelnden Weihnachtsbaum mit vielen liebevollen Überraschungen darunter. Ein paar Tage Gemütlichkeit mit viel Zeit zum Ausruhen und genießen.

FRÖHLICHE WEIHNACHTEN